Wirtschaftlicher Pflegefall: Ehepartner

von | 21.01.2018 | 0 Kommentare

Herr Müller liegt wegen eines schweren Schlaganfalls seit kurzem im Pflegeheim. Aufgrund der Schwere der Erkrankung ist eine stationäre Pflegebedürftigkeit festgestellt worden.

Er und seine Frau waren ihr ganzes Leben fleißig und gesund. Seit dem 60. Geburtstag sehnten sie sich ihre wohlverdiente Rente herbei. Die gesetzliche Rente und eine private Altersvorsorge sollten die laufenden Kosten abdecken und einen Jahresurlaub ermöglichen.

Reiseziele wie Ägypten und Mallorca waren geplant. Und dann kurz nach dem 68. Lebensjahr – der Schlaganfall!

Einnahmen Familie Müller

(Ohne Pflegezusatzversicherung)

Rente Herr Müller 1.197,00 €*
Rente Frau Müller    643,00 €*
Private Altersvorsorge    350,00 €
Anteil Pflegekasse in Pflegegrad 3 1.262,00 €
Einnahmen pro Monat 3.452,00 €
Ausgaben  
Miete     600,00 €
Mietnebenkosten     250,00 €
Lebensmittel, Kleidung, Telefon, etc.     525,00 €
Auto     200,00 €
Versicherungen     125,00 €
Kosten Pflegeheim**  3.215,09 €
Ausgaben pro Monat  4.915,09 €
Monatliches Saldo -1.462,09 €

*Durchschnittliche Rente langjährig Versicherter, ** Kostenbeispiel Pflegeheim Hannover im Pflegegrad 3

Über Florian Filipovic

Über Florian Filipovic

Geschäftsführer

Fachwirt für Versicherungen und Finanzen
florian.filipovic@gfv-finanzdienst.de
Telefon: +49 (0)451 / 450 569 14

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.